psoTimeCatcher

Beschreibung:
Mit psoTimeCatcher können Arbeitszeiten erfasst, ausgewertet und exportiert werden. Die Ressourcen (zB. Mitarbeiter, Projekte oder Kostenstellen) müssen nicht vorher konfiguriert werden, sie werden nach der ersten Eingabe automatisch für eine weitere Auswahl bereitgestellt. Die Zeiten können für geringe Datenmengen und zum Testen in XML-Dateien gespeichert werden. Für den produktiven Einsatz wird aus Performance-Gründen jedoch ein MS-SQL Server 2000, 2005 oder 2008 für die Speicherung der Zeiten empfohlen.

Für die Auswertung und den Export der Zeiten ist psoTimeCatcher mit einen OLAP-Report-Designer ausgestattet. Hiermit kann schnell und einfach das Layout des Reports per Drag-and-Drop angepasst und gespeichert werden. Im Schnellzugriff sind die gespeicherten ReportLayouts aufrufbar und zeigen die Auswertung der aktuellsten Zeiten.
 
 
Features im Überblick:
  + Zeiterfassung über geführte Eingabe
  + Datenspeicherung in XML-Dateien oder auf MS-SQL Server möglich
  + einfache Datenauswertung durch OLAP-Report-Designer
  + speichern eigener ReportLayouts
  + mehrere Formate für Daten-Export auswählbar (zB. XLS, CSV, PDF, uw.)
  + durch einfache Konfiguration auf die individuellen Bedürfnisse anpassbar
 
 
Systemvoraussetzungen:
  + Betriebssystem (x86 oder x64) mit .NET Framework 4.0
  + Outlook 2007 bis 2016 (x86 oder x64)
 
 
empfohlene Computerausstattung:
  + DualCore-Prozessor
  + 2 GB RAM
  + min. 1024x786 Bildschirmauflösung
 
 
Benutzeroberfläche:
  + Deutsch
  + Englisch

  + bei Bedarf auch andere Sprachen möglich
 
 
Preise und Lizenzen: Preis
Die Lizenz richtet sich nach der Anzahl der mit psoTimeCatcher verwalteten Mitarbeiter und staffelt sich wie folgt:  
     bis 15 Mitarbeiter 449,00 EUR
     bis 70 Mitarbeiter 849,00 EUR
     ohne Mitarbeiterlimit 1099,00 EUR

für weitere Information zu Rabatten, MwSt oder zum Kauf klicken Sie bitte hier